BaumhausTeamökologisches Bauengebaute Träumeökonomisches BauenöProKoon
Sonnen-Energie-GebäudeLehmbau

Dächer zum Streicheln

Dachbepflanzungen sind aus ökologischer und bautechnischer Sicht
hervorragend geeignet, die Qualität Ihres Bauwerkes zu steigern
Die Auflistung der Vorteile wäre kaum mehr notwendig, wenn Sie einmal
Kinder beobachten könnten, die zum ersten mal ein bepflanztes Dach
berühren. Trotzdem:


Sedum und Gräser - ein robuster und
umweltfreundlicher Pelz für das Dach

zum Anfrage-Formular
Die ökologischen Vorteile:
Verbesserung des Kleinklimas durch das Wasserrückhaltevermögen des
Substrats und bei steigenden Temperaturen, der daraus resultierenden
Verdunstung des Wassers.
Entlastung der Vorfluter durch die erhebliche Reduzierung der
Abfließgeschwindigkeit.

Verunreinigungen der Luft werden ausgefiltert, Sauerstoff wird produziert.
Magerwiesenstandort (in der Natur sehr selten geworden) und damit
sehr gut geeignet als Standort für Kleinlebewesen. Dadurch weniger
Insekten im Haus (Untersuchung von Prof. Minke, Kassel).
Die bautechnischen Vorteile:
Verbesserung des Schallschutzes durch erhöhtes Flächengewicht und
Absorption.
Zusätzliche Wärmedämmung für das Dach kühlt im Sommer und
unterstützt die Wärmedämmung im Winter.